Die CDU-Landtagsfraktion rückt das Thema Sicherheit in all seinen Facetten in den Mittelpunkt ihrer mehrtägigen Klausurtagung

Von innerer Sicherheit, über Energiesicherheit, Versorgungssicherheit bis zu sozialer Sicherheit. Am Dienstagabend war der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, zu Gast.
Am ersten Tag der Klausurtagung trafen sich die 13 Arbeitskreise, um über die Themen G8/G9, Streiks der GDL, Maskenpflicht im ÖPNV, Energiesicherheit etc. zu diskutieren.
Am zweiten Tag stand ein Besuch der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zum Austausch mit Michael Thielen, Generalsekretär der KAS, dem CDU-Landesgruppenchef Andreas Jung und dem Gesandten der französischen Botschaft, Emmanuel Cohet an. In der Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund beschäftigten sich die Abgeordneten mit aktuellen Themen, und es fand ein Austausch mit Kai Wegner MdA, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, statt.
Am dritten Tag folgte ein Treffen mit unserem Parteivorsitzenden Friedrich Merz und Michael Sommer vom Institut für Demoskopie Allensbach, zur Vorstellung des Thementrends.

« Pressemitteilung GDL setzt Streik bei SWEG fort – Auch CDU-Fraktion fordert Schlichter Halt finden – nach vorne blicken »